Arbeitsschutz / Arbeitssicherheit

Sichere Arbeitsplätze und Arbeitsumgebungen schaffen.

Die Investition in präventive und im Betrieb „gelebte“ Unfallverhütung ist ein Gewinn für Arbeitgeber und Arbeitnehmer.

Pflicht des Arbeitgebers

Gesundheit, Motivation und Leistungsfähigkeit der Beschäftigten sind ein sehr wichtiger Bestandteil am wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens. Beruhend auf der Grundlage des Arbeitsschutzgesetzes (ArbSchG) ist es die Aufgabe des Unternehmers / der Unternehmerin, den Arbeits- und Gesundheitsschutz im Unternehmen zu organisieren.

Prävention

Arbeitsschutz fängt mit einer ausreichenden und im Betriebsalltag gelebten Prävention an, denn nur dann lassen sich Arbeitsunfälle und berufsbedingte Erkrankungen vermeiden.

Die Priorität liegt darauf die Mitarbeiter vor Arbeitsunfällen / berufsbedingten Erkrankungen zu schützen. Es geht aber auch darum, die Arbeitssicherheit als Wirtschaftsfaktor für den Betrieb optimal einzusetzen.

Reaktion

Arbeitsunfälle und berufsbedingte Erkrankungen kommen unerwartet und sind in der Folge mit viel Aufwand für den gesamten Betrieb verbunden. Oft fehlt es an dem Fachwissen, wie man künftig diese Gefahren verhindern kann.

Die Zusammenarbeit und Unterstützung unserer Fachkräfte hilft Ihnen, die Gesundheitsschutzorganisation (gemäß §5 und §6 Arbeitssicherheitsgesetz) im Unternehmen effektiv umzusetzen und dauerhaft zu implementieren.

Wir beraten Sie jederzeit gerne telefonisch oder kommen für ein persönliches Kennenlernen zu Ihnen in den Betrieb, um die optimale Betreuung für Sie ermitteln zu können.